Willkommen!

In mehreren Städten in Baden-Württemberg haben sich Initiativgruppen von DaF-Lehrkräften und Honorarlehrkräften gebildet. Sie alle verbindet das Ziel "bessere Arbeit" und "bessere Arbeitsbedingungen". Hier kannst du mehr über ihre Aktivitäten erfahren.


Nächster Termin:


Neues aus Baden-Württemberg

Stuttgart, 23.06.2018: Politisches Vernetzungstreffen Honorarlehrkäfte in Baden-Württemberg

Verbindungen ziehen! Damit unsere Vielfalt zur Stärke wird anstatt zum Organisationshindernis.
Verbindungen ziehen! Damit unsere Vielfalt zur Stärke wird anstatt zum Organisationshindernis.

Honorarlehrkräfte im Ländle, vereinigt euch!

Gemeinsam für bessere Arbeitsbedingungen

 

Dieses Treffen richtet sich an Honorarlehrkräfte in Baden-Württemberg, die bereits für bessere Arbeitsbedingungen aktiv sind - oder aktiv werden möchten. Ziel ist, politisch Aktive aus verschiedenen Organisationen und Städten an einen Tisch zu bringen. Wir tauschen uns über Erfahrungen aus, berichten von guten Ideen und schaffen eine Basis für gemeinsames politisches Handeln in der Zukunft.

mehr lesen

07.06.2018: Startschuss für den Freiburger Stammtisch fällt

Für mehr kollegialen Austausch: Erstmals findet in Freiburg ein Stammtisch für DaF-Lehrkräfte statt.

am Donnerstag, den 07.06.2018, ab 19 Uhr

im "Bengal", Eisenbahnstraße 43 / Eingang in der Poststraße gegenüber vom Schreibwarengeschäft Dettlinger

 

Ihr tragt nur eure persönliche Getränkebestellung. Der Verzehr von Speisen ist nicht nötig.

Bündnis DaF/DaZ-Lehrkräfte informiert jetzt auch per E-Mail

Das Bündnis DaF/DaZ-Lehrkräfte setzt sich seit Mai 2016 für bessere Arbeitsbedingungen im Bereich Deutsch als Fremdsprache ein. Das Bündnis informiert...

Neue Kontakte in Karlsruhe

Die Vernetzungskarte vom Bündnis DaF/DaZ-Lehrkräfte und Kreidefresser erhält Zuwachs in Baden-Württemberg: In Karlsruhe und Umgebung steht die Gruppe "Selbstständige in ver.di - Mittelbaden/Nordschwarzwald" allen Weiterbildner*innen auf Honorarbasis als Kontakt und Ansprechpartner zur Verfügung.

E-Mail   I   Facebook   I   Webseite


1. Mai 2018: Stuttgarter Honorarlehrkräfte schließen sich der DGB-Demo an

Selbstständige führen ein eigenes Unternehmen mit Angestellten und Dienstwagen, oder streichen zumindest als Anwalt oder Arzt hohe Honorare ein. Soweit das Klischee. Auf die Selbstständigen, die am Ersten Mai in Stuttgart mitliefen, traf dieses Bild nicht zu: Es handelt sich um freiberufliche Lehrkräfte an Volkshochschulen, im Integrationskurs oder in der Weiterbildung. Ausgerüstet mit GEW-Fahnen und selbstgemalten T-Shirts sammelte sich ein Dutzend Lehrkräfte unter dem Banner „Fair statt prekär – Gute Arbeitsbedingungen im Integrationskurs und in der Weiterbildung“. Insgesamt waren in Stuttgart 4.000 Menschen auf der Straße.

mehr lesen

"Warum ich am 1. Mai auf die Straße gehe"

Der erste Mai ist doch eigentlich etwas für ArbeiterInnen aus den Großbetrieben, oder? Oder nur für eingefleischte Gewerkschaftsmitglieder? Irrtum, meint Cornelia Geeve, Honorarlehrkraft für Deutsch als Fremdsprache und Mitglied im Landesarbeitskreis DaF der GEW.

mehr lesen